Werbung

Artikel

Google Play Store im Material Design mit neuer Präsentation von Apps und Filmen

Jakob Straub

Veröffentlicht

Mit der Vorstellung von Android L hat Google das neue Material Design-Konzept eingeführt. Nachdem Android-Apps wie Google+ sowie Google Docs und Tabellen bereits eine entsprechende Überarbeitung erhalten haben, zeigt sich jetzt auch der Play Store auf Screenshot-Leaks mit neuem Aussehen. Die neue Oberfläche rückt Inhalte und ihre Präsentation in den Vordergrund.

Das neue Design des Google Play Store betrifft die Android-App für Smartphones und Tablets und zeigt deutlich größere Bilder für Anwendungen und Spiele mit einer farbenreichen Listenansicht. Apps präsentieren sich mit Trailer-Video oder Banner an zentraler Stelle, Filme ebenfalls mit einem Trailer, während Bücher und Zeitschriften einen erweiterten Textkopf erhalten. Das bisherige Grau des Play Store rückt in den Hintergrund.Google Play Store: Neues Design verbessert die Präsentation von Apps und Filmen

Google Play Store im Material Design mit neuer Präsentation von Apps und Filmen

Neue Tablet-Ansicht eines Films im Google Play Store.

Das neue Aussehen entspricht der Vorschau, die Google bereits auf der Entwicklerkonferenz I/O im Juni 2014 gezeigt hat. In der Einzelansicht einer App finden sich  mehr weiße Flächen, ein Vollbildmodus für die Neuerungen und eine farbenreiche Ausgabe der Rezensionen. Neue Icons und Möglichkeiten zum Teilen sowie am unteren Ende runden die optische Überarbeitung ab.Google Play Store: Neues Design verbessert die Präsentation von Apps und Filmen

Bei den Screenshot-Leaks handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine unfertige Version, es ist also unklar, welche der zu sehenden Änderungen Google wirklich veröffentlicht. Das Unternehmen könnte wie bisher einzelne Apps mit dem neuen Material Design aktualisieren, oder zusammen mit Android L im Herbst 2014 überarbeitete Versionen veröffentlichen.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bilder: Android Police

Dir könnte auch gefallen